Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 27/02/2024
17:30 - 19:00

Kategorien


Das Tagebuch- und Erinnerungsarchiv (TEA) Berlin e.V. wurde am 27.2.2012 gegründet. Inzwischen finden sich über 10.000 Dokumente in dem Archiv. Die Sammlung beinhaltet eine große Anzahl von Tagebüchern und Briefen aus drei Jahrhunderten, aber auch Berichte von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, Biografien und historische Dokumente wie Urkunden, Zeugnisse und viele Fotografien. Diese wurden zumeist von Familienangehörigen abgegeben, die diese Zeitzeugnisse nicht wegwerfen wollten.
Alleinstellungsmerkmal von TEA Berlin ist das Bewahren von Dokumenten aus dem ostdeutschen Raum, oftmals mit einem direkten Berlinbezug.

Sabine Musial, die das Archiv seit 2021 leitet, wird uns durch das Archiv führen, uns viele Dokumente zeigen und eine Menge Geschichten dazu erzählen.

Bitte melden Sie sich unbedingt per Mail unter bak@ub.tu-berlin.de an.
Aufgrund der Größe des Archivs können nur 15 Personen an dieser Führung teilnehmen.